Unsere Hilfe

BittbriefUnsere Hilfe

Bittbrief um finanzielle Unterstützung für einen Urlaub und eine Reittherapie

Sehr geehrte Stiftung,

da Sie uns schon einmal sehr geholfen und unterstützt haben, möchten wir uns nochmals an Sie wenden.

Der gesundheitliche Zustand von Pascal hat sich leider verschlechtert. Sein geistiger Zustand und sein hochgradiger Autismus schreiten weiter voran.

Pascal hat sich einer lebensbedrohlichen Skolioseoperation unterziehen müssen mit anschließender Reha in Ihrer Nähe im DRK-Rehazentrum in Neustadt.

Zur Zeit befindet sich Pascal mit seiner Oma in der Epilepsie Klinik in Bielefeld-Bethel.

Er konnte die Schule in diesem Jahr bisher erst 5 Wochen besuchen – das heißt Pflege rund um die Uhr für Oma &Opa. Da wir finanziell an der untersten Grenze leben durch EU-Rente und ergänzendes ALG II, können wir Pascal nur das nötigste bieten. Wir haben für uns und vor allem für Pascal 2 Wünsche, welche wir uns aber ohne Hilfe nicht erfüllen können.

  • Einen gemeinsamen Urlaub im Schnee, da Pascal noch nie Schnee gesehen hat, oder in der erholsamen Luft nach Friesland.
  • Pascal liebt Pferde über alles, da er sich auf deren Rücken wohl fühlt und auch Zugang zu diesen Tieren findet. In Bethel hat er zur Zeit 2x wöchentlich Reittherapie. Eine solche Therapie würde bei uns vor Ort pro Stunde 28 Euro kosten. Dieses können wir nicht finanzieren.

Deshalb unsere Frage und Bitte an Sie, können Sie uns helfen, wenigstens einen dieser Wünsche zu erfüllen?

Wir und Pascal wären Ihnen sehr dankbar.

bittbrief

Antwort der Andreas Gärtner-Stiftung

Sehr geehrte Familie,

der Vorstand und der Beirat der Andreas Gärtner-Stiftung „Hilfe für Menschen mit geistiger Behinderung“ haben auf der Beiratssitzung am 03. Dezember 2008 den Betrag in Höhe von 669.168,00 € ausgeschüttet. Ich kann Ihnen die freudige Mitteilung geben, dass auch Sie mit einer Spende in Höhe von

1.500,00 €

für Ihren Enkel Pascal für die Reittherapie bedacht worden sind. In der Anlage übersende ich Ihnen einen entsprechenden Verrechnungsscheck.

Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest und für das Jahr 2009 Gesundheit und Wohlergehen.

Mit freundlichen Grüßen

aus Porta Westfalica

Andreas Gärtner-Stiftung
Für Menschen mit geistiger Behinderung

Hermann Gärtner

hilfe

Zurück nach oben